Die «HMK Hilfe für Mensch und Kirche» (HMK) ist ein seit 1969 weltweit tätiges christliches Hilfswerk. Wir helfen rasch und unkompliziert verfolgten Christen und notleidenden Menschen in über 30 Ländern.

 

Monatsmagazin «verfolgt»

In unserem Monatsmagazin verfolgt erhalten Sie einen konkreten Einblick in die laufenden Projektarbeiten der HMK. Weiter

 

 

In Algerien – dem flächenmässig grössten Land Afrikas – kommt es zu einem geistlichen Aufbruch. Wie sieht der aus und was hat das uns zu sagen?

» weiter

Radiosendungen mit hoffnungsvollen Inhalten stärken Menschen in abgelegenen Dörfern.

» weiter

Nordafrika – Bibeln für Polizisten

Ich heisse Mohammed und bin aus Nordafrika. Ich lebe in einer abgelegen Gegend. Um Bibeln zu bekommen, müssen wir 600 km reisen. So reisten wir 600 km und hatten auf der Heimreise ein Paket mit 150 Neuen Testamenten bei uns.

Bevor wir zurück in unsere Stadt kamen, war da eine Strassensperre der Polizei. Sie hat uns angehalten, unser Auto durchsucht und die Neuen Testamente gefunden.

Syrien/Irak – Hilfe schafft Hoffnung

Wenn Sie helfen wollen: Wir brauchen gute Schulen für unsere Kinder. Besonders in den stark zerstörten Dörfern braucht es einen Wiederaufbau und gute Schulen. Mit guten Schulen fällt es den Familien einfacher, im Land zu bleiben.

Als Christ im muslimischen Nordafrika

Ich heisse Mochtar und komme aus Nordafrika. Vor 15 Jahren fand ich aus dem Islam zum Glauben an Christus. In unserem Land in Nordafrika werden die Christen verfolgt. Es gibt keinen Platz für Christen in dieser Gesellschaft.

Irak: "Vom IS befreit und doch im Elend"

FENSTER ZUM SONNTAG vom 16./17. Dezember 2017

Das Schweizer Hilfswerk «HMK Hilfe für Mensch und Kirche» half als eines der ersten, fünf Dörfer nahe Mossul wieder aufzubauen.