Startseite > Projekte > Projektländer > Sri Lanka: „Wir hatten panische Angst!”

Sri Lanka: „Wir hatten panische Angst!”

Angriffe wie derjenige auf Pastor John sind für Christen in Sri Lanka leider keine Seltenheit. (Symbolbild)

Auf der Perle des Indischen Ozeans, wie Sri Lanka auch genannt wird, werden christliche Gemeinden zunehmend massiv unterdrückt. Ihre wachsende Präsenz wird mancherorts nicht mehr geduldet und es kommt zu Drohungen und Anschlägen. Pastor John* erzählt:

hmk/Juli 2013 – „Ich bin Pastor John* und leite eine christliche Hausgemeinde. Ich habe schon etliche Drohungen erhalten, dass es Konsequenzen haben wird, wenn wir uns als Gemeinde weiterhin versammeln. Ich erinnere mich noch gut, als ich und meine Familie eines Nachts durch klirrendes Glas aus dem Schlaf gerissen wurden. Ein Mob hatte sich früh morgens an unser Haus herangeschlichen und hat mit Knüppeln die Fensterscheiben zertrümmert und laut herumgeschrien. Wir hatten panische Angst! Unser kleines Baby schrie, während sich unsere älteren Kinder gegenseitig umarmten. Ich rief die Polizei an, doch diese kam nicht zu Hilfe. Plötzlich verschwanden die Angreifer. Was hatte sie wohl daran gehindert, unsere dünne Haustür aufzubrechen und ins Haus zu kommen? Der Schaden am Haus war gross und die Kinder zutiefst geschockt. Wir entschlossen uns, zu Freunden zu ziehen. Unsere beiden älteren Kinder waren durch diesen Angriff so traumatisiert, dass sie auch später nicht zurückkehren wollten.

Wir sind Gott dankbar, dass sie entsprechend behandelt werden konnten und heute wieder ohne Angst in die Schule gehen können. Wer auch immer diese Angreifer waren: Wir haben ihnen vergeben und haben keinen Hass auf sie. Inzwischen haben wir auch das Haus repariert und sind zurückgekehrt. Gott ist mit uns und beschützt uns. Das durften wir in dieser schwierigen Zeit ganz besonders erleben und erzählen dies auch weiter.”

Stärkung einheimischer Christen
Als HMK helfen wir Christen in Sri Lanka, die mit Unrecht konfrontiert werden. Gewaltopfern leisten wir Rechtsbeistand und wir helfen, zerstörte Versammlungshäuser wieder aufzubauen. Das Bedürfnis nach biblisch-theologischer Ausbildung bei christlichen Leitungspersonen ist gross. Deshalb unterstützen wir diese Bildungsprogramme, an denen zurzeit rund 50 Gemeindemitarbeiter und Pastoren teilnehmen.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, können Sie das mit Ihrer Spende tun. Herzlichen Dank.

*Name aus Sicherheitsgründen geändert.

Projektvideo Sri Lanka