Startseite > Projekte > Projektländer > Pakistan: Asia Bibi drohen zwei weitere Jahre Haft

Pakistan: Asia Bibi drohen zwei weitere Jahre Haft

Asia Bibi sitzt seit 2009 hinter Gittern.

barnabasfund./Oktober 2013 – Die Ehefrau und Mutter Asia Bibi befindet sich seit über vier Jahren im Todestrakt eines pakistanischen Gefängnisses (HMK berichtete in der «verfolgt»-Ausgabe vom Februar 2011). Nun muss sie möglicherweise noch zwei weitere Jahre bis zu ihrem Berufungsverfahren warten. Sie wurde im November 2010 wegen Blasphemie (Gotteslästerung) zum Tode verurteilt. Die Anschuldigung: Bei einem Streit im Juni 2009 mit einer anderen Feldarbeiterin habe sie abschätzige Bemerkungen über Mohammed gemacht. Es wird nun angenommen, dass ihre Anhörung sehr wahrscheinlich erst im Jahr 2015 stattfinden wird. Der Oberste Gerichtshof in Lahore hat eine grosse Anzahl hängiger Verfahren und beschäftigt sich derzeit mit Fällen, die Ende 2008 und Anfang 2009 eingereicht wurden. Auf Antrag können gewisse Fälle schneller angehört werden. Kürzlich wurden einige Fälle aus 2012 behandelt, doch gleichermassen sind einige von 2005 immer noch hängig. Ein Menschenrechtsanwalt hat sich beim Oberrichter für Asia eingesetzt, doch er hat bis jetzt noch keine Antwort von ihm erhalten.