Startseite > Projekte > Aktuelles > Syrien/Irak – Kampf gegen den Hunger

Syrien/Irak – Kampf gegen den Hunger

„Lasst uns jetzt nicht alleine!“

Damit die Menschen in ihrer Heimat eine Zu-
kunftsperspektive haben, sind sie noch auf Hilfe von aussen angewiesen.

„Wenn die Hilfe jetzt einbricht, sind alle Investitionen in eine nachhaltige Verbesserung der humanitären Situation zunichte. Es braucht nur ein paar Sekunden, um mit einer Bombe die Lebensgrundlage einer Familie zu zerstören. Doch die Nothilfe und der Wiederaufbau, die das Überleben sicherstellen, brauchen Jahre.“ – Nahost-Projektleiter HMK

 

Helfen Sie, damit Vertriebene in ihrer Heimat überleben?

 

 

Dort wo die Not am grössten ist

Kriegshandlungen sind in Syrien allgegenwärtig, im Irak nehmen sie ab. Die Bewohner beider Länder sind jedoch nach wie vor in grösster humanitärer Not. Die HMK fokussiert sich bei der Nothilfe stark auf Witwen, Waisen, alleinstehende Mütter und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

 

Nothilfe muss mit Wiederaufbau einhergehen

Nahost-Projektleiter der HMK: „Ohne Nothilfe können die Menschen nicht überleben. Und ohne Wiederaufbau gibt es kein Leben nach der Nothilfe!“ Regelmässig erhalten 43‘000 Bedürftige diejenigen Dinge, die sie zum Überleben brauchen. Sie werden verteilt von unseren langjährigen syrischen und irakischen Projektpartnern. Parallel dazu betätigen wir uns im Wiederaufbau von acht Schulen, zwei Kliniken und der Wasser- und Stromversorgung in ländlichen Gebieten im Nordirak. Damit Menschen überleben, Hoffnung schöpfen und Vertrauen wiederhergestellt wird.


Unterstützen Sie diese Hilfe, damit Menschen in ihrer Heimat wieder eine Zukunft haben!

Mit CHF 35.– (€ 30.–) ermöglichen Sie die Unterstützung einer Flüchtlingsfamilie im Nordirak mit einem Nahrungsmittelpaket.

Mit CHF 60.– (€ 50.–) unterstützen Sie eine kranke/verletzte Person in Syrien, damit sie ärztlich und mit überlebenswichtigen Medikamenten versorgt werden kann.

Mit CHF 110.– (€ 90.–) finanzieren Sie den Zugang eines Hauses zur Wasser- und Stromversorgung im Nordirak.

Unsere Hilfe in Syrien/irak

  • Nahrungsmittel, Kochutensilien
  • Warme Kleidung, Decken, Heizmaterial
  • Wiederaufbau von Schulen und Kliniken
  • Medizinische Nothilfe und Medikamente
  • Traumabewältigung
  • Bildung und Einkommenssicherung