Startseite > Medien > Videos > Projektvideos

Projektvideos

Die folgenden Videoclips bieten einen Einblick in die Projektarbeit der HMK:

Gemeindewachstum in der Ukraine

Hallo. Ich heisse Elisey Pronin. Ich lebte seit meiner Kindheit im Osten der Ukraine. Ich war Pastor einer grossen, wachsenden und lebendigen Gemeinde. Doch im Sommer 2014 kam der Krieg in unser Leben...

Die Slumkinder von Phnom Penh

„Zerlumpt und barfuss suchten die Slumkinder den Müllberg ab, der übersät war mit zersplitterten Glasflaschen. Manchmal assen sie von den Essensresten am Boden, um ihre leeren, aufgeblähten Bäuche zu füllen“, erinnert sich Charia. Deshalb gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann das Zentrum „Joy of Cambodia“ („Freude von Kambodscha“). Heute erhalten dort 70 Slumkinder regelmässig warme Mahlzeiten, medizinische Versorgung und Bildung.

Syrien/Irak – Hilfe schafft Hoffnung

Wenn Sie helfen wollen: Wir brauchen gute Schulen für unsere Kinder. Besonders in den stark zerstörten Dörfern braucht es einen Wiederaufbau und gute Schulen. Mit guten Schulen fällt es den Familien einfacher, im Land zu bleiben.

PC's für die Ukraine

PRO LIFE spendet 51 PC’s inkl. Zubehör für Menschen in der Ukraine. Im November 2017 gehen die Computer mit dem HMK-Hilfsgütertransport zum ukrainischen HMK-Projektpartner Elisey.

PC's Ukraine – Grosse Freude

PRO LIFE spendete 51 PC’s inkl. Zubehör für Menschen in der Ukraine. Mit dem HMK-Hilfsgütertransport wurden die Computer zum ukrainischen HMK-Projektpartner Elisey gebracht und dort an Schulklassen verteilt. Die Freude war gross!

Religionsfreiheit in Kuba?

„Wir ergreifen Massnahmen… die Behörden werden nicht ruhen…um gegen jegliche ,Illegalität‘ dieser Gruppen (Christen) vorzugehen“, so die Vorsteherin für religiöse Angelegenheiten. Die kubanischen Behörden halten die Christen im Würgegriff. Obwohl Kuba in seiner Verfassung Religionsfreiheit garantiert, werden besonders christliche Leiter verfolgt. Als HMK unterstützen wir sie durch Rechtshilfe und stärken die einheimische christliche Gemeinde.

Zentralasien – Die Turkvölker auf dem Herzen

Hier auf dem Balkan gibt es viele Romas. Die Romas kamen ursprünglich aus Indien. Sie galten schon immer als minderwertige Menschen ohne Rechte. Man schaut auf sie herab, sie werden diskriminiert und leben oft in sehr armen Verhältnissen. Es sind die ärmsten Menschen in Europa. Sie wachsen in elenden Orten auf, es gibt viele Krankheiten.

Versöhnungskinder- garten in Jerusalem

Kinder aus verschiedenen kulturellen Hintergründen und mit verschiedenen Nationalitäten.

Eine Atmosphäre des Friedens und der Geborgenheit.

Es sind Früchte der Versöhnung im Nahen Osten.

Ukraine – Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Mit dem Krieg verlor Pastor Elisey alles. Im Westen der Ukraine fanden er und seine Familie ein neues Zuhause. Elisey unterrichtet an einer Bibelschule und baut unter Flüchtlingen eine neue Gemeinde auf. Mit seinem Team reist er regelmässig ins Kriegsgebiet. Die Hilfsgüter und Päckli aus der Schweiz bringen wertvolle Hilfe und Hoffnung. Mehr Infos

Versöhnung im Konflikt - Palästinensische Gebiete

Innerhalb von 3 Jahren wurde unsere Vorschule zur besten Schule in Jericho ausgezeichnet. Unser Programm konzentriert sich auf Englischunterricht und auf Aktivitäten, die es in anderen Schulen nicht gibt.

Verfolgt und trotzdem ermutigt

Amara*: „Mein Mann wurde wiederholt wegen seines Glaubens verhaftet. Eines Tages haben sie ihn während eines Gottesdienstes abgeführt.“ Trotz Verfolgung sind Amara und ihr Mann in ihrer Heimat ein Zeugnis für Jesus. Die Gemeinden wachsen! Rüsten Sie die Gemeindegründer in Nordafrika aus, damit sie ihren Dienst tun können?

Eine humanitäre Tragödie

Seit 2012 leistet die HMK Nothilfe für Flüchtlinge in Syrien und Irak. Inzwischen erhalten über 43‘000 Flüchtlinge regelmässig Essenspakete, Kleidung, medizinische Betreuung, Unterkünfte und im Winter Heizmaterial und Öfen. Dank langjährigen Projektpartnern erfolgt diese Hilfe vor Ort effizient und wirkungsvoll – unabhängig von Religion/Herkunft.

Hilfe für Vertriebene

Indonesien – Fehlende Schulen nach Verfolgung

Viel Widerstand, grosses Wachstum

„Ich wurde zusammengeschlagen.” „Mein Mann wurde gerade inhaftiert.” Solche und ähnliche Telefonanrufe erhält der vietnamesische HMK-Projektpartner täglich. Die vietnamesische Regierung hat Angst, dass Christen das kommunistische System unterwandern könnten und setzt deshalb alles daran, sie zu überwachen und in Schach zu halten. Trotzdem berichtet er: „Menschen finden zum Glauben an Jesus und neue Gemeinden entstehen. Das macht uns Mut.“

Drogenentzug für Abhängige in der Ukraine

Der gesellschaftliche Zerfall in der Ukraine ist gross. Alkohol- und Drogenprobleme, Kriminalität und hohe Arbeitslosigkeit prägen das Alltagsleben vieler Menschen. Dieser schier unendlich grossen Not stellt sich eine christliche Gemeinde ganz im Osten der Ukraine. Sie engagiert sich durch mehrere sozial-karitative Projekte. Eines davon ist das Rehabilitationszentrum für Alkohol- und Drogenabhängige.

Wachsende Intoleranz gegenüber Christen

In den letzten Jahren hat Gewalt gegen Christen in Sri Lanka auf alarmierende Weise zugenommen. Ein Mönch schreit vor versammelter Dorfbevölkerung: „Das ist ein buddhistisches Land, andere Religionen sind hier nicht erlaubt! Ihr seid Verräter! Verlasst das Dorf, oder wir töten euch!“ Pastor Ranuga* und seine Frau wurden brutal zusammengeschlagen. Sie konnten dank der lokalen HMK-Partner evakuiert und hospitalisiert werden.

Arabiens Christen brauchen Hilfe

unterdrückt, geächtet, verfolgt - Arabiens Christen brauchen Hilfe

Verfolgte Christen in Indien

Jesus nachfolgen in Indien - Verfolgung trotz Religionsfreiheit

Unerreichte Volksgruppe in Nordafrika

Von den Menschen vergessen - aber nicht von Gott!