Startseite > Anlässe > Unsere Themen > Sonntag der verfolgten Kirche > Indien — Einstehen für Verfolgte

Indien — Einstehen für Verfolgte

Termine mit Chhaya: 27 Oktober bis 3. November 2019

Die Zahl der Christen in Indien wächst, und gleichzeitig spitzt sich auch ihre Verfolgung zu. Es gibt brutale Übergriffe auf Pastoren und Gemeindemitglieder, sexuelle Belästigungen und falsche Anschuldigungen. Chhaya* ist indische Rechtsanwältin und unterstützt in ihrer Heimat Opfer, die wegen ihres christlichen Glaubens Unrecht erleiden. Mittels Rechtshilfe setzt sie sich für verfolgte Christen ein und führt Schulungen durch, damit angemessen auf Verfolgung reagiert werden kann.

Gerne dürfen Sie uns eine Terminanfrage schicken.

*Name aus Sicherheitsgründen geändert.

Symbolbild
Datum Zeit Thema Veranstaltungsort Bemerkungen
Sa. 26. Okt. 2019 ab 9:00 Uhr Hoffnungsvoll unterwegs – 50 Jahre HMK Hilfe für Mensch und Kirche Gemeindehaus GfC, Bernstrasse 75, 3613 Steffisburg Anmeldung gewünscht -> zum Anmeldeformular
Do. 31. Okt. 20:00 Uhr Indien – Einstehen für Verfolgte Evangelische Allianz Seetal, Ref. Kirchgemeindehaus, Kirchweg 5, 5616 Meisterschwanden ab 19:30 Uhr Apéro
So. 3. Nov. 2019 09:30 Uhr Indien – Einstehen für Verfolgte FEG Sargans, Rheinaustrasse 10c, 7320 Sargans

Indien – Anwältin für verfolgte Christen

Ich arbeite als Anwältin in Indien. Ich setze mich für religiöse Minderheiten ein, die wegen ihres Glaubens angegriffen werden. Unsere Kunden sind Pastoren, Evangelisten und Missionare, die schreckliche Gewalt erlebt haben. Sie werden in ihren Häusern angegriffen. Wir bieten ihnen rechtliche Unterstützung. Durch verschiedene Kontakte hören wir von diesen Fällen. Oft helfen wir auch mit Kautionen.

Veranstaltungsanfrage

Interessiert an einer Veranstaltung?
Kontaktieren Sie Rolf Rupp:

Telefon 033 334 00 51
oder mit dem folgenden Formular.

Anrede*:



Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.