Startseite > Anlässe > Unsere Themen > Erlebnisberichte 2018 > Iran – Der Dunkelheit entkommen

Iran – Der Dunkelheit entkommen

Daniel Shayesteh – Sonntag 21. Januar bis Sonntag 4. Februar 2018

Während der islamischen Revolution im Iran gehörte Daniel Shayesteh zur Revolutionsarmee und war einer der führenden fundamentalistischen islamischen Politiker. Die Revolution brachte aber nicht die erhoffte Freiheit. Enttäuscht floh Daniel ins Ausland.

Als er seinen Glauben auf Jesus setzte, durfte er die Freiheit erleben, nach der er sich sehnte. Daniel ist überzeugt, dass einzig Jesus den muslimischen Ländern Frieden und Freiheit bringen kann.

Iran - Botschafter der Freiheit

Ich heisse Daniel Shayesteh, bin im Iran geboren und wuchs dort in einer muslimischen Familie auf. An der Universität wurde ich zum Revolutionär und unterstützte Ajatollah Khomeini.

Anlässe mit Daniel Shayesteh

Datum Zeit Thema Veranstaltungsort Bemerkungen
So. 21. Jan. 2018 10:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh — Der Dunkelheit entkommen Missione Popolare Evangelica, Centro Arca, Via G. Cattori 11, 6600 Locarno TI Übertragung ins Italienische
Di. 23. Jan. 2018 20:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen EMK Schlatt, Kapelle, Schlattweg 15, 3144 Gasel
Sa. 27. Jan. 2018 20:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen Gebetshaus Winterthur, Bühlackerweg 38, 8405 Winterthur www.gebetshauswinterthur.ch
So. 28. Jan. 2018 10:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen Chrischona Gemeinde, Breitenstrasse 12, 4132 Muttenz
Di. 30. Jan. 2018 20:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen FEG Obwalden, Büntenpark, Industriestrasse 2, 6060 Sarnen
Fr. 2. Feb. 2018 20:00 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen Gospel Center Jura, Rue St-Georges 5, 2800 Delémont Anlass in französischer Sprache
Sa. 3. Feb. 2018 18:30 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen Basileia Community, Schulhaus Gänseberg, Gänsebergstrasse 3, 3186 Düdingen
So. 4. Feb. 2018 09:30 Uhr Iran: Daniel Shayesteh – Der Dunkelheit entkommen EGW Grindelwald, Spillstattstrasse 63, 3818 Grindelwald

Daniel Shayesteh heute...

... und früher in der Revolutionsarmee

Daniel Shayesteh - Iraner träumt von Jesus

In meinem Traum war ich allein im Haus meines Vaters. Dann gab es ein Erdbeben. Häuser wurden zerstört, Menschen starben. Eine sehr beängstigende Situation. Und ich schrie zu Gott: „Hier ist niemand, der mir helfen kann!“ In diesem Moment erschien mir Jesus.

Daniel Shayesteh

Daniel kommt aus dem Iran. Er unterrichtete dort islamische Philosophie. Während der islamischen Revolution im Iran 1979 gehörte er zur Revolutionsarmee und war einer der führenden fundamentalistischen islamischen Politiker. Die Revolution brachte aber nicht die erhoffte Freiheit. Enttäuscht floh Daniel ins Ausland.

 

Als er seinen Glauben auf Jesus setzte, durfte er die Freiheit erleben, nach der er sich sehnte. Daniel ist überzeugt, dass einzig Jesus den muslimischen Ländern Frieden und Freiheit bringen kann. Zusammen mit seiner Frau setzt sich Daniel in der Organisation „Exodus from Darkness“ dafür ein, dass Christen den Muslimen gegenüber ein Zeugnis für Christus sind.

Veranstaltungsanfrage

Interessiert an einer Veranstaltung?
Kontaktieren Sie Rolf Rupp:

Telefon 033 334 00 51
oder mit dem folgenden Formular.

Anrede*: