Startseite > Anlässe > Unsere Themen > Einblick in unsere Projektarbeit > Kuba – Tanzende Hände öffnen Herzen

Kuba – Tanzende Hände öffnen Herzen

Termin auf Anfrage

Gehörlose Menschen auf Kuba werden oftmals ausgegrenzt. Gebärden-Dolmetscher der kubanischen Gemeinden nehmen sich den Betroffenen an und lernen ihnen die Gebärdensprache. Die Dankbarkeit der Gehörlosen ist riesig. Sie verspüren neue Lebensfreude und die Begegnungen öffnen ihre Herzen für die Liebe Gottes.

Der Referent hat als freischaffender Mitarbeiter der HMK die Gehörlosenarbeit auf Kuba über mehrere Jahre mit aufgebaut.

Foto: © HMK
Datum Zeit Veranstaltungsort Bemerkungen
So. 10. Nov. 10:00 Uhr efg Thun, Burgstrasse 8, 3600 Thun

Religionsfreiheit in Kuba?

„Wir ergreifen Massnahmen… die Behörden werden nicht ruhen…um gegen jegliche ,Illegalität‘ dieser Gruppen (Christen) vorzugehen“, so die Vorsteherin für religiöse Angelegenheiten. Die kubanischen Behörden halten die Christen im Würgegriff. Obwohl Kuba in seiner Verfassung Religionsfreiheit garantiert, werden besonders christliche Leiter verfolgt. Als HMK unterstützen wir sie durch Rechtshilfe und stärken die einheimische christliche Gemeinde.

Veranstaltungsanfrage

Interessiert an einer Veranstaltung?
Kontaktieren Sie Rolf Rupp:

Telefon 033 334 00 51
oder mit dem folgenden Formular.

Anrede*:



Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.